Stress- & Burnoutprävention

Der digitale Wandel und ein zunehmend dynamisches Arbeitsumfeld erfordern Höchstleistungen. Nach neuesten Studien zur Burnout-Gefährdung scheinen insbesondere "Kopfarbeiter" verschwenderischer mit ihrem Leistungspotential umzugehen. „Ich habe keine Energie mehr“ - „Ich fühle mich ausgebrannt“ sind Aussagen, die wir nicht nur aus den Medien kennen. Die psychischen und körperlichen Folgen können krankmachen – bis hin zum kontrovers diskutierten Burnout.

 

Auch in Ihrer Organisation, Ihrem Unternehmen klagen viele über Stress? Steigen die Krankenstände aufgrund psychischer Ursachen? Und dennoch wird niemand aktiv? Dann lassen Sie uns das Eis brechen! Die Dinge achtsam beim Namen nennen - und Brücken bauen.

 

Sie finden hier einige Designs, die ich bereits umgesetzt habe - zum Gustieren. Jedes Training wird individuelll auf Sie und Ihre Mitarbeiter zugeschnitten. Alle Vorträge, Seminare und Workshops bringen mehr Klarheit, Orientierung und Offenheit für echte Lösungen.


Impulsvortrag / Halbtagesseminar

Burnout erkennen, bevor der Hut brennt!


Weitere Formate

Erholungs- und Entlastungskompetenz

Eineinhalb Tage für mehr Lebensqualität

 

Bust in Silhouette Äußerer Stress und innerer Druck durch Phasen hoher Arbeitsanforderung, Zeitdruck und digitalem Multi-Tasking können die eigene Erholungs- und Entspannungskompetenz untergraben. Verstärkend wirken antreibende Glaubenssätze und hohe Ansprüche an sich selbst. „Nicht-Abschalten-Können“ kostet Energie und Schlaf. 

 

Die persönliche Regenerationsfähigkeit zu steigern, ist das Ziel dieses Seminars. Es vermittelt Strategien und Techniken, die helfen, sich effektiv erholen und zu entspannen. Regelmäßige Erholung baut Stresshormone ab und ist die Basis für ein gesundes, ausgeglichenes (Arbeits-)Leben mit SINN.

 

Fokus

Die Teilnehmer lernen einführend die Hintergründe und Gefahren von Stress kennen, die schwerwiegende Veränderungen im Erleben und Verhalten bewirken können. Der Fokus liegt auf dem Kennenlernen und Üben verschiedener Erholungsstrategien. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Ausarbeitung von Bewältigungsmöglichkeiten für häufige Belastungssituationen. Die Themen „Erholsam schlafen“ sowie „Erholung durch sinngebende Verstärker“ werden praxisorientiert bearbeitet. 

 

Intensiv werden kurz- und nachhaltige Entspannungstechniken geübt, welche den TeilnehmerInnen helfen sollen, im Berufsalltag belastbarer bzw. in kritischen Situationen handlungsbereiter zu werden.  Die Teilnehmer verlassen das Seminar mit einer breiten Palette an Möglichkeiten für ihr Erholungs- und Entlastungsmanagement.

 

Ziele

Effektive Entlastungs- und Erholungsmöglichkeiten kennenlernen und üben,

Erholungsspielraum durch gezielte Bewegung, Verstärker, Freizeitaktivitäten, gesunden Schlaf, Pausengestaltung erweitern,

Strategien gegen Stimmungstiefs erlernen,

kurzfristige und nachhaltige Entspannungstechniken kennenlernen und üben,

situativ einsetzen können,

Erholungskompetenz erweitern.

 

 

Inhalte

Praktische Ansatzmöglichkeiten zur Stressbewältigung,

Stress- und Energiekreislauf, Energiezustände und Hintergründe,

Analyse der Belastungsbedingungen,

Zuwendung zur Stress-Situation,

Coping Strategien,

Mentaltechniken, Blitzentspannungstechniken, Aktivierungstechniken, Atemübungen,

Progressive Muskelentspannung, (PMR),

Elemente des Autogenes Training,

mentale Entspannungsreise,

Elemente der Achtsamkeitspraxis.

 


Freie Zeit oder Freizeit-Stress?

Leistung leben. In Beziehung leben.

 

Bust in Silhouette Leistung, Familie, Beziehungen, Gesundheit und Lebenssinn – diese Faktoren sind untrennbar miteinander verbunden. Hinter „Druck“ und „Belastung“ als individuelles Erleben stehen häufig fehlende soziale Unterstützung, einseitige Prioritätensetzung oder die Frustration über die Vernachlässigung persönlicher Bedürfnisse.

 

Dieser Workshop liefert Impulse, wie Sie Ihre individuellen Kompetenzen zum besseren Umgang mit der eigenen Arbeits- und Frei-Zeit nutzen können. Praktische Übungen (Tagesrhythmus, Wochenspielraum, Balancemodell, Ist-Analyse der Freizeit u. a.) führen zur finalen Frage: „Wie will ich meine freie Zeit verbringen?“

 

Trainingsinhalte/-ziele:

Förderung von Selbstverantwortung im Umgang mit der Zeit,

Sensibilisierung für die stressreduzierende Wirkung des sozialen Austausches,

Analyse unserer Lebenshüte/-rollen,

„Entrümpeln“ und Reduzieren des persönlichen Ballasts,

Freizeitverhalten reflektieren,

positive Ziele formulieren und einplanen,

Reflexion persönlicher Wertvorstellungen und Selbst-Anforderungen.

 


Energie- und Entspannungskompetenz

Gesünder leben, produktiver denken.

 

Bust in Silhouette Unser Energiehaushalt bestimmt unser Wohlbefinden - auch auf geistiger Ebene. Stress und Anspannung sind die größten Gegner unserer geistigen Leistungsfähigkeit. Akuter Stress sorgt dafür, dass wir weniger komplex denken und unsere Konzentration, geistige Flexibilität und Kreativität rapide sinken. Chronischer Stress lässt sogar signifikant mehr Hirnzellen absterben. Ein weiterer Effekt ist auf der Stimmungsebene spürbar, und das sehr schnell: Daueranspannung macht emotional verstimmt bis aggressiv.

 

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit inneren und messbaren Zuständen, die entspannte Leistungsfähigkeit und emotionale Ausgeglichenheit bedingen. Die Frage, wie wir uns in diesen Zustand der „ruhigen Energie“ bringen können, führt zu uns neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus dem interdisziplinären Bereich des „Energiemanagements (nach Verena Steiner).

 

Seminarinhalte/-ziele:

Verschiedene Energiezonen kennenlernen,

Anspannung & Leistungsgrenzen erkennen und analysieren,

Tipps für produktiveres Denken – unsere Energiezustände im Gehirn,

Alpha-Zustand fördern, Intuition gezielt nutzen,

in "Runden“ arbeiten,

Ergonomie- und Aktivierungsübungen „mitnehmen“,

Stimmungstiefs/-hochs erkennen, Stimmungskompetenz,

emotionale Energie fördern: Strategien, Techniken, Team-Energie.

 

 


Eine Reise durch den Körper.

Körperwahrnehmung & Selbst-Bewusstsein steigern.

Bust in Silhouette „Geh´ du voran, sagte die Seele zum Körper, denn auf mich hört er ja nicht. In Ordnung, sagte

der Körper, ich werde krank werden, dann hat er Zeit für mich.“ (Goethe, aus Faust)

 

Selbstbewusstsein bedeutet auch Körperbewusstheit. Unser Körper entwickelt eine eigene Sprache, mit der er auf Belastung und Konflikte reagiert. Das „Hinein-Spüren“ in den Körper mit Achtsamkeit und durch Entspannung mindert Stress-Symptome und wirkt nachhaltig gesundheitsfördern in unseren Alltag hinein. Dieses Seminar ist eine Entdeckungsreise durch Theorie und Praxis der Achtsamkeitspraxis sowie der körperzentrierten Entspannung mit den folgenden Stationen:

 

- Körperwahrnehmung: Der Körper reagiert immer mit,

- „Reise durch den Körper“,

- Sensibilisierung für körperliche Belastungs- und Entspannungssignale,

- unser Körper im allgemeinen Sprachgebrauch,

- Einführung in die Achtsamkeitspraxis (Body Scan),

- Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung (PMR),

- ausgewählte PMR-Wahrnehmungsübungen,

- kurze Entspannungs- und Aktivierungsübungen,

- Möglichkeiten der Veränderung.


Abschalten? Selbst-Entspannung lernen!

Grundlagen nachhaltiger Entspannung

 

Bust in Silhouette Stetiges Grübeln kostet Energie und Schlaf. Situative Sorgengedanken sind normal und menschlich. Sie belasten das Individuum, wenn sie sich als „Gedanken-Karussell“ immer schneller drehen. Dieses Seminar vermittelt Strategien und Techniken, die helfen, sich zu entspannen – und zwar nachhaltig: Regelmäßige und effektive Entspannung verändert unsere Hirnwellenmuster, so dass das individuelle Stressniveau auch im Berufsalltag deutlich und wissenschaftlich nachweisbar sinkt. Alle Übungen haben Entspannung zum Ziel. Obwohl eine grundlegende Achtsamkeit Teil aller Entspannungsverfahren ist, wird sie hier nicht explizit geübt.

 

Seminarinhalte:

Atemübungen,

Progressive Muskelentspannung (PMR),

Basisübung des Autogenen Trainings,

Visualisierungstechniken,

Körper- und Entspannungsreisen,

kurze theoretische Inputs,

neueste wissenschaftliche Erkenntnisse,

Fokus auf Kennenlernen,

Ausprobieren und Üben.


 

Trainingsreihe  "Stark durch Entspannung"

 

 

Viele Menschen lernen Entspannungsverfahren, weil sie bereits unter Beschwerden leiden. Ideal wäre der vorbeugende Weg. Es kann auch sein, dass für Ihre momentane Situation ein MBSR-Stressreduktionskurs geeigneter ist. Ein Infogespräch bringt Klarheit - kontaktieren Sie mich jederzeit! 

 

Die Leitgedanken, Ihr Nutzen:


1. Eine stimmige Umgebung fördert Ihre Entspannung


Sie und/oder Ihre Mitarbeiter/innen erlernen Entspannung  in einem geschützten Rahmen, in kleinen Gruppen von bis zu maximal 12 Teilnehmer/innen - firmenintern oder in öffentlichen Kursen. Bequeme Liegematten und Meditationspolster  tragen zum inneren Tiefgang bei.

 

2. Ihre Selbst-Entspannung braucht Übung und Motivation


Dafür sorgen bewährte Konzepte, mit praxiserprobten Anleitungen und motivierenden Worten, in Theorie und Praxis, mit Unterlagen und Übungen für zu Hause.

 

3. Sie finden Ihren eigenen Weg


Sie lernen durch Selbsterfahrung, welche Technik für Sie und Ihre Bedürfnisse passend ist. Daher beinhaltet der zehnteilig angelegter Kurs verschiedene Methoden und Strategien. Inputs und Selbst-Tests für Ihre Gesundheitsförderung, mentale Strategien und Bewegungsübungen ergänzen die Entspannungspraxis.

 

4. Der Alltagstransfer gelingt


 ... i
ndem Sie jederzeit einzelne Kurseinheiten wieder besuchen und wir Ihnen passgenaue Nachbetreuung, Folgekurse und Einzelcoachings anbieten können. Sie nehmen, was Sie brauchen, damit Sie dranbleiben.

 

 

 

INHALTE

 

 

- 2 Abende Progressive Muskelentspannung

- 3 Abende Autogenes Training Grundstufe

- 2 Abende Achtsamkeitstraining & Meditation

- 2 Abende Techniken aus der Klinischen Hypnose

- 1 Abend mentale Strategien, Kurzentspannung

- zwischendurch achtsame Bewegung, psychosoziale Inputs zur Gesundheitsförderung

- Anleitungen & Unterlagen für zu Hause, Transfer- und Praxistipps

 

 

ZEITEN

 

 

ZEITEN

 

- ein Treffen: 2 Einheiten zu je 45 Min.

- Gesamtpaket: 10 Termine zu je 90 Minuten (20 Einheiten zu 45 Min.) 

- Einzelcoachings, Einzelbuchungen und Quereinstiege sind jederzeit möglich.

 

 

 

ORT
firmenintern, in der Aflenzer Praxis oder an externen Seminarorten

Bei Themenblöcken aus der klinischen Hypnose & bei größeren Gruppen:
Kooperation mit Mag. Tanja Walchhütter, Klinische & Gesundheitspsychologin