(Er-)Klärendes zur Beratung

Psychologische Beratung in allen Lebenslagen

Psychologische Berater/innen beraten und betreuen Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen. Die Lebens- und Sozialberatung für Einzelne, Paare und Familien berührt sämtliche Beratungsfelder: Stress, Burnout, Identität, Persönlichkeitsbildung, Steigerung des Selbstwertes, Suchtprobleme, emotionalen Umgang mit Geld, Neuorganisation, Kommunikation, Mobbing, Partnerschaft, Familie, Erziehung, Scheidung, Trennung, Tod und Sterben, Verhaltensmodifikation, Validation oder Sexualberatung. Als Beratungsformen werden Einzelberatung, Gruppenberatung, Supervision, Coaching oder Mediation eingesetzt.

Lebensberatung als Gesundheitsvorsorge

Im Sinne der WHO-Gesundheitsdefinition ist die psychologische Beratung eine präventive Tätigkeit, die mittels gezielter und strukturierter Gesprächsführung unter Nutzung unterstützender Methoden auf der Grundlage kommunikationswissenschaftlicher, kurztherapeutischer und psychologischer Erkenntnisse das geistige, seelische, körperliche und soziale Wohlbefinden der Klientinnen und Klienten fördert.

 

zit. nach: lebensberater.at/psychologische Beratung (Fachgruppe Personenberatung und -betreuung).

 



Für eine gesunde Wirtschaft

Im wirtschaftlichen Bereich kann die psychologische Beratung vielfältige Hilfestellungen anbieten, die sich aus allen Teilbereichen der Lebensberatung zusammensetzen: Supervision, Stress- und Burnoutprävention, Persönlichkeitsberatung, Beziehungs-/Kommunikationsberatung, Analyse des Umfeldes, des Arbeitsbereiches und der Gesundheit. Die gesunde Wirtschaft braucht den gesunden Menschen, der Teil dieses Betriebs ist.