Mehr Fokus in der Unternehmenskommunikation - und was es Ihnen bringt.

Ich bringe Fokus in Ihre Unternehmenskommunikation und an Ihren Arbeitsplatz.

Das ist mein Versprechen an Sie - und an mich selbst.

Aber was bedeutet Fokus in der Unternehmenskommunikation?

Was haben Sie davon und welche Resultate werden sichtbar, wenn der Fokus anders gesetzt ist?

Genau das möchte ich Ihnen hier erklären.

Zeit für ein neues Marketing

Der Begriff “Fokus” kann viele Bedeutungen haben, aber allen gemeinsam ist jener des Zentrums. Erst wenn wir als Unternehmen unser Zentrum, unseren Unternehmenskern, kennen, wissen wir, wie wir uns positionieren und am Markt ausrichten sollen. Erst dann wissen wir, was uns wichtig ist, was uns ausmacht, welche Botschaft wir als Unternehmen versenden und welche Zielgruppe wir damit erreichen können und wollen.

Richtig. Nicht wir passen uns und unsere Produkte den Kunden an, sondern die passenden Kundinnen und Kunden finden durch das Setzen eines stimmigen Fokus selbstständig zu uns. Weg vom marktschreierischen Preiskampf. Eine neue Zeit des Marketings ist angebrochen.

In der heutigen digitalisierten Welt wollen Menschen keine Werbebotschaften mehr hören. Viele vergleichbare Unternehmen bieten vergleichbare Produkte - das einzige Unterscheidungsmerkmal scheint der Preis zu sein. Das frustriert Kunden und Unternehmen gleichermaßen.

Damit Sie nicht in den Preiskampf ziehen, müssen Sie ein anderes Unterscheidungsmerkmal finden. Was liegt näher, als Ihre ganz persönliche und authentische Unternehmensgeschichte? Diese ist in der Tat einzigartig und unvergleichbar. Die Frage ist nur, wie Sie diese in Szene setzen und zielgruppengerecht erzählen. Fokus eben.

Unternehmen Persönlichkeit verleihen

Für eine inspirierende und begeisternde Geschichte, die Ihrem Unternehmen Persönlichkeit verleiht und Sie dadurch von Mitbewerbern abhebt, ist schon alles vorhanden. Sie müssen nur genauer hinsehen, das Wesentliche und Besondere erkennen und einen roten Faden mit einer überzeugenden Botschaft spinnen. 

Natürlich soll Ihre Geschichte zu Ihnen passen. Das tut sie aber nur, wenn sie zu Ihrer Unternehmensphilosophie passt. Daher sollte noch vor der eigentlichen Geschichte die Botschaft feststehen: 

 

  • Warum tun Sie das, was Sie tun?
  • Was ist der Sinn Ihres Unternehmens?
  • Was ist Ihnen bei Ihrer Arbeit besonders wichtig?
  • Spiegelt Ihre Unternehmenskultur Ihre Botschaft wider?

Durch das Beantworten dieser Fragen und das Erzählen einer stimmigen Geschichte, verleihen Sie Ihrem Unternehmen Persönlichkeit. Sie heben sich von der grauen Masse vergleichbarer Angebote ab und überzeugen stattdessen durch Emotionen und Bilder, die Sie in den Menschen hervorrufen.

Zahlreiche erfolgreiche Unternehmen machen es bereits vor: Der Preis ist nicht das endgültige Kaufkriterium. Die Geschichte rund um das Unternehmen ist es!

Das ist der Grund, warum manche Unternehmen für ihr Smartphone, ihren Turnschuh oder ihre Handtasche ein Vielfaches verlangen können, ohne den Produktdetails der Mitbewerber nacheifern zu müssen. Natürlich ist das nicht immer sympathisch. Aber wenn Ihre Story mit Ihrer Leistung übereinstimmt - warum erzählen Sie diese nicht?  Der richtige Fokus in Ihrer Unternehmenskommunikation hilft Ihnen, die passende Geschichte zu erkennen und diese für Sie einzusetzen. 

Warum Umsatz nicht alles ist

Stimmt, Geld ist nicht alles, aber Umsatz ist definitiv etwas, ohne den ein Unternehmen nicht lange existieren wird.
In unserer heutigen Zeit gibt es aber noch zwei weitere wichtige Währungen: Vertrauen und Aufmerksamkeit.

Vertrauen schaffen

Menschen lieben Ihre Gewohnheiten. Einmal etabliert, hinterfragen sie diese nur selten. Dafür braucht es ein gewisses Maß an Vertrauen, dass alle Rahmenbedingungen so bleiben, wie sie sind. Daher ist Vertrauensbildung zwischen Unternehmen und Kunden so wichtig. Die Menschen greifen “automatisch” zu Ihren Produkten und Services, weil sie es gewohnt sind, weil sie immer schon zufrieden damit waren und davon ausgehen, dass es auch in Zukunft so bleiben wird.

Vertrauen ist also das Ziel. Wollen Sie Vertrauen gewinnen, müssen Sie überzeugen - ohne zu überreden. Glaubwürdig ist nur der, der etwas kann und mit ganzem Herzen dahinter steht. Beziehung statt Beschallung ist der einzig richtige Weg. Dafür braucht es Zeit und konzentriertes und fokussiertes Handeln - die Kommunikation mit Ihren Kundinnen und Kunden steht dabei im Mittelpunkt. Fokus eben. 

Aufmerksamkeit und Relevanz herstellen

Diese zu bekommen und zu halten, ist in einer reizüberfluteten Gesellschaft ein große Herausforderung. Zu schnell prasseln immer mehr neue Informationshappen auf die Menschen ein. Wer hier Aufmerksamkeit bekommen will, muss sich immer schrillere Geschichten ausdenken oder - Relevanz herstellen.

Relevanz entsteht durch einen persönlichen Bezug, durch das Verstehen von Wünschen und Bedürfnissen und durch Beständigkeit. Auch hier heißt es also in der Unternehmenskommunikation den Fokus zu halten und immer wieder die Kundenbrille aufzusetzen. Welche Geschichte erzählen wir von uns und unserem Unternehmen? Welche Botschaft und welche Bilder verankern wir in den Köpfen der Menschen? Nur, wer weiß, wo sein Fokus liegt, erzeugt ein stimmiges Bild im Kopf der Leser und Kunden, von Beginn an. 

Der erste Gedanke im Kopf - Unternehmenskommunikation im Fokus

Fokus in der Unternehmenskommunikation bedeutet immer genau zu wissen, was wir als Unternehmen sagen können und wollen. Es bedeutet genau zu wissen, was man alles nicht braucht und worauf man sich konzentrieren muss, um mit möglichst wenig Mitteleinsatz ein Maximum an Effizienz herauszuholen. Das entlastet ungemein.

Die achtsame Kommunikation mit unseren Kunden und Partnern ist wichtig, um Vertrauen und Relevanz herzustellen. Weniger, aber dafür besser - weil anders - ist die Devise.

-> Rücken Sie Ihre Unternehmenskommunikation in den Fokus! Ich unterstütze Sie gerne dabei.